Wählen Sie Ihre Sprache | Select your language
Zur Anmeldung für Besucher und Aussteller
   
  Es führt Sie durch die Veranstaltung:
Kimsy von Reischach
 ab 08:30 Uhr Registrierung
 09:00 Uhr
Begrüßung: Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer, IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg
 
  Integriertes Zollmanagement in der Warenwirtschaft | Potenziale in der Zollabwicklung
 09:05 Uhr Newsticker – welche Außenwirtschaftsthemen werden in der Region diskutiert?
Teilnehmer aus den drei Arbeitskreisen Netzwerk International, Einkauf und Zoll informieren.

 09:20 Uhr Aufbau eines Internen Kontrollsystems für den Bereich Zoll auf Basis von IDEA bei der
Paulaner Brauerei Gruppe

Kai Krajewski, IT-Consultant, Audicon GmbH, Düsseldorf
Andreas Wiechers, Leiter Zoll und Außenwirtschaft,
Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGa, München

 10:10 Uhr Zentrale Zollabwicklung bei der Ausfuhr
Erfahrungen und Potentiale aus der Praxis
Carsten Bente, Senior Solution Consultant, Global Trade & Risk Management
AEB GmbH, Stuttgart
   
 10:45 Uhr Kaffeepause | Diskussion mit den Experten | Fachausstellung | Fachgespräche
   
  Präferenzen | Grenzüberschreitender Dienstleistungs- und Warenverkehr
 11:15 Uhr Neuigkeiten und Knackpunkte in den bestehenden und zu erwartenden Präferenzabkommen
Thomas Pittasch, Geschäftsführer, ZOB GmbH, Albstadt

 11:50 Uhr  Neue MwSt-Pflichten für ausländische Unternehmen in der Schweiz ab 2018 / 2019
Dr. Marion Hohmann-Viol, Recht & Steuern
Handelskammer Deutschland-Schweiz, Zürich

 12:20 Uhr Podiumsdiskussion zu einem aktuellen Schwerpunktthema
unter Leitung des Vorsitzenden des Arbeitskreises Zoll der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg,
Bernd Seemann, Aesculap AG, Tuttlingen
   
 12:50 Uhr Mittagessen | Diskussion mit den Experten | Fachausstellung | Fachgespräche
   
  Präferenzrecht | Exportkontrolle  Zollorganisation | Kommunikation | Compliance
 
14:00 Uhr

Workshop I
Die Lieferantenerklärung - sicher prüfen und ausstellen
Hartmut Katz, Abfertigungsleiter Export
Zollamt Deißlingen

 

 Workshop III
 Zollrechtliche Anforderungen und interne Kommunikation
 Stephan Bösinger, Gruppenleiter
 Zentrale Versandabwicklung
 Gebrüder Martin GmbH & Co. KG, Tuttlingen

 14:30 Uhr Workshop II
Die Güterklassifizierung nach dem Exportkontrollrecht der EU und dem US-Re-Exportkontrollrecht
Dr. Ulrike Jasper, Juristin
AEB GmbH, Stuttgart
 Workshop IV
 Der Zollbeauftragte – die eierlegende Wollmilchsau?
 Chancen – Risiken - Haftung
 Bernd Seemann, Leiter Zoll, Steuern Exportkontrolle
 Aesculap AG, Tuttlingen
   
 15:00 Uhr Kaffeepause | Diskussion mit den Experten | Fachausstellung | Fachgespräche
   
  Unionszollkodex | Sicherheitsleistungen | Bewilligungen | Dual-Use-Verordnung
 15:30 Uhr Update zur Neubewertung / Neuerteilung von  Bewilligungen nach dem Unionszollkodex
Was lief bisher, was steht an und was wird aktuell erörtert?
N. N., Hauptzollamt Singen

 16:00 Uhr Ein Unternehmen wird interviewt: Der Weg zum AEO unter Berücksichtigung mehrerer Standorte
Jan C. Rolli, Head of Logistic, dormakaba EAD GmbH, Werk EAD Villingen-Schwenningen

 16:15 Uhr Best practise – Exportkontrolle effizient - mit Ausblick auf die kommenden Veränderungen
Iris Eckert, Ausfuhrbevollmächtigte, JENOPTIK Optical Systems GmbH, Jena

 16:45 Uhr Resümee: Führt die Nutzung digitaler Instrumente zu mehr Marktchancen?
Was kann mit ihnen erreicht werden? Mehr Sicherheit, weniger Verwaltungsaufwand oder verhindern sie Geschäfte?
   
 17:00 Uhr Ende
(Stand: 22. März 2018)